Musterschreiben

Oft müssen Arbeitnehmer und Beamte ihre Anliegen und Ansprüche schriftlich dem Arbeitgeber mitteilen. Eine Auswahl von Musterschreiben, die aktuell bedeutsam sind, haben wir hier als Download zusammengestellt. Vermissen Sie Musterschreiben? Dann wenden Sie sich einfach an unsere Landesgeschäftsstelle, denn wir veröffentlichen an dieser Stelle nicht alle Vorlagen.

Bitte beachten Sie auch, dass für viele Angelegenheiten weitere Informationen und/oder eine ergänzende Rechtsberatung erforderlich sein könnten.

Antrag auf amtsangemessene Alimentation

Beim Weihnachtsgeld gehen viele Beamtinnen und Beamte leer aus oder sehen sich schmerzhaften Kürzungen ausgesetzt. Das wiegt umso schwerer, als parallel weitere Einschnitte vorgenommen wurden, zum Beispiel durch den Selbstbehalt bei der Beihilfe. In laufenden Musterverfahren lassen wir prüfen, ob dadurch der verfassungsrechtlich verankerte Anspruch auf die sogenannte amtsangemessene Alimentation verletzt ist. Um eventuelle Ansprüche abzusichern, können Betroffene bei ihren Dienstherren zum Ende eines jeden Jahres Anträge auf eine Neufestsetzung und Anhebung der Gesamtalimentation stellen.

Einen Antrag finden Sie hier!

Widerspruch gegen die Höhe der Besoldung bei Berücksichtigung der früheren Dienstaltersstufen

Mit dem Musterantrag werden Ansprüche aufgrund der altersdiskriminierender Besoldung in den Jahren 2012 und 2013 geltend gemacht und ausdrücklich die Staffelung des Gehalts nach dem Lebensalter beanstandet. Da die Freie Hansestadt Bremen gegen die Urteile des Verwaltungsgerichts Rechtsmittel eingelegt hat, enthält der Musterantrag den Hinweis, dass das Verfahren ruhend gestellt werden möge.

Weitere Informationen finden Sie hier! 

Einen Antrag finden Sie hier!

360 Euro-Pauschalzahlung

In der Einkommensrunde 2014 wurden den Arbeitgebern auch für 2015 eine Pauschalzahlung für TVöD-Beschäftigte abgerungen, die durch die stockenden Eingruppierungsverhandlungen Nachteilen ausgesetzt sind. Teilweise erfolgt die Zahlung von 360 Euro nur auf Antrag.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Einen Antrag finden Sie hier!

Kontakt

komba gewerkschaft bremen
Rembertistr. 28
28203 Bremen
Tel.:    0421 6900582 
von     9:00-12:00 Uhr
Mail:   info(at)komba-bremen.de

Wichtige Info

(09.02.2017) Der Einzug der Mitgliedsbeiträge für das 1. Quartal erfolgt am 17. Februar 2017 (Verwendungszweck = komba gewerkschaft bremen Mitgliedsbeitrag komba 1/2017).

(Änderungen) Sehr geehrte Mitglieder, damit Sie alle unsere Leistungen wahrnehmen können, aber auch um die Gewerkschaftsbeiträge richtig abrufen zu können, bitten wir Sie, etwaige Veränderungen durch Umzüge, Kontenänderungen, Arbeitgeberwechsel etc. ... mitzuteilen. Ein Änderungsformular finden Sie im Kasten "komba informativ".

Imagefilm der komba gewerkschaft

Imagefilm der komba gewerkschaft