© Robert Pfeil, dbb
© Robert Pfeil, dbb

Die VKA lenkt ein

Konkrete Perspektiven! Einstieg in die Entlastung!Mehr

Die Streiks haben den Arbeitgebern gezeigt, dass ihre Blockadehaltung nichts bringt. (Archivbild © Roberto Pfeil)
Die Streiks haben den Arbeitgebern gezeigt, dass ihre Blockadehaltung nichts bringt. (Archivbild © Roberto Pfeil)

Sozial- und Erziehungsdienst: Dritte Runde schafft Perspektiven

Nach einer Verlängerung wurden die Verhandlungen im Sozial- und Erziehungsdienst mit einem ordentlichen Kompromiss abgeschlossen. Konkrete Perspektiven und ein Einstieg in größere Entlastung stehen am Ende der dritten Runde.Mehr

© Engelbert Gunia / dbb
© Engelbert Gunia / dbb

Bundesweite Warnstreikaktionen vor der dritten Runde

Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen aus dem Sozial- und Erziehungsdienst legten ihre Arbeit nieder und gingen auf die Straße. Bildergalerie!Mehr

© GDJ / pixabay.com
© GDJ / pixabay.com

forsa-Umfrage im Auftrag des dbb

Sozial- und Erziehungsdienst: Bevölkerung unterstützt StreikzieleMehr

© Engelbert Gunia / dbb
© Engelbert Gunia / dbb

Schlussspurt bei den SuE-Verhandlungen

Die VKA will Eure Anliegen aussitzen!Mehr

Demonstrationszug durch Bonn (12. Mai 2022) (Foto: © Robert Pfeil)
Demonstrationszug durch Bonn (12. Mai 2022) (Foto: © Robert Pfeil)

Sozial- und Erziehungsdienst:

Bundesweite Warnstreiks vor dritter Verhandlungsrunde Mehr

Sandra van Heemskerk, stellvertretende Bundes- und NRW-Landesvorsitzende der komba gewerkschaft, und Michael Kaulen, Bundestarifkoordinator der komba gewerkschaft, in Gelsenkirchen (Foto: © Andrè Sänger)
Sandra van Heemskerk, stellvertretende Bundes- und NRW-Landesvorsitzende der komba gewerkschaft, und Michael Kaulen, Bundestarifkoordinator der komba gewerkschaft, in Gelsenkirchen (Foto: © Andrè Sänger)

Vor dritter Verhandlungsrunde: Heftige Warnstreiks im Sozial und Erziehungsdienst

Kurz vor der dritten Runde der Tarifverhandlungen für den Sozial- und Erziehungsdienst haben die Beschäftigten ihre Warnstreiks intensiviert.Mehr

© Aslanidis Anestis
© Aslanidis Anestis

Demos in Nürnberg und weiteren Städten

Blockade der VKA auflösen!Mehr

© komba Kreisverband Nürnberg Fürth
© komba Kreisverband Nürnberg Fürth

Proteste gegen kommunale Arbeitgebende

Sozial- und Erziehungsdienst: Weitere Warnstreiks – Demo in NürnbergMehr

© dbb
© dbb

SuE 2022: Klare Botschaften an die VKA!

Demonstrationen in Bonn und zahlreichen anderen OrtenMehr

Warnstreik in Oberhausen (Foto: © komba Ortsverband Oberhausen)
Warnstreik in Oberhausen (Foto: © komba Ortsverband Oberhausen)

TV SuE 2022

Erneut zahlreiche Warnstreikaktionen vor allem in NRWMehr

© Nicole Dietzel
© Nicole Dietzel

Sozial- und Erziehungsdienst: Warnstreiks ausgeweitet – Aktionen unter anderem in Fulda, Bonn, Kiel

Im Tarifkonflikt über bessere Arbeitsbedingungen im Sozial- und Erziehungsdienst haben die Beschäftigten den Druck auf die Vereinigung kommunaler Arbeitgeberverbände (VKA) erhöht. Während in den vergangenen Tagen bereits Warnstreiks und dezentrale PrMehr

Archivbild: © Sascha Faber für komba ov aachen
Archivbild: © Sascha Faber für komba ov aachen

Sozial- und Erziehungsdienst: Streiks für Aufwertung, Attraktivität und Entlastung

Die Arbeitgeber sehen nach den ersten beiden Verhandlungsrunden im Sozial- und Erziehungsdienst keinen Handlungsbedarf. Die Beschäftigten sind die Blockadehaltung satt. Sie treten mit lokalen Aktionen in den Ausstand. Die komba gewerkschaft hat heuteMehr

© dbb
© dbb

SuE: Zweite Verhandlungsrunde beendet

Sozial- und Erziehungsdienst: Kaum Fortschritte im TarifkonfliktMehr

© komba gewerkschaft
© komba gewerkschaft

Zweite Runde der Tarifverhandlungen

Sozial- und Erziehungsdienst: Es drohen schwere gesellschaftliche VerwerfungenMehr

© komba gewerkschaft schleswig-holstein
© komba gewerkschaft schleswig-holstein

Sozial- und Erziehungsdienst: Proteste für mehr Wertschätzung

Aktionen in mehreren BundesländernMehr

© dbb
© dbb

dbb kämpft für Aufwertung

Sozial- und Erziehungsdienst: Durchwachsener VerhandlungsauftaktMehr

© dbb
© dbb

„Wir brauchen konkrete Perspektiven!“

dbb-Interview mit dem dbb Verhandlungsführer Ulrich Silberbach und Andreas Hemsing, stellvertretender Vorsitzender der dbb Bundestarifkommission und Bundesvorsitzender der komba gewerkschaft, zum Auftakt der Verhandlungen im Sozial und ErziehungsdienMehr

© Nicole Niessen
© Nicole Niessen

Tarifverhandlungen für den Sozial- und Erziehungsdienst

Gemeinsam für ein starkes Ergebnis kämpfenMehr

@ dbb/komba gewerkschaft nrw
@ dbb/komba gewerkschaft nrw

Mitglieder-Info SuE: Forderungen aktualisiert. Auftaktrunde startet am 25.02.2022

Die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) haben in den letzten Wochen und Monaten - ob digital oder vor Ort - mitgeteilt, wo der Schuh drückt und was sich dringend ändern muss. Der Forderungskatalog aus dem Jahr 2020 wurde daher noch eiMehr

v.l.n.r.: Ingo Bings (oben), Ute Simon, Jasmin Jestel (oben), Sandra van Heemskerk (Screenshot: © komba gewerkschaft)
v.l.n.r.: Ingo Bings (oben), Ute Simon, Jasmin Jestel (oben), Sandra van Heemskerk (Screenshot: © komba gewerkschaft)

komba erneut Aussteller auf der didacta, der führenden Fachmesse für das Bildungswesen

Vorbereitung des MesseauftrittsMehr

© komba gewerkschaft
© komba gewerkschaft

komba Plakat zum Weltkindertag 2021

Kinderrechte jetzt!Mehr

Die komba Bundesleitung steht: (v.l.n.r., hinten) Kai Tellkamp (SH), Isabell Markus (komba jugend), Sandra van Heemskerk (NRW); vorne: Sandra Müller (RP), Andreas Hemsing (NRW), Christoph Busch (NRW), es fehlt Adalbert Abt (Bayern) (Foto: © komba gewerkschaft)
Die komba Bundesleitung steht: (v.l.n.r., hinten) Kai Tellkamp (SH), Isabell Markus (komba jugend), Sandra van Heemskerk (NRW); vorne: Sandra Müller (RP), Andreas Hemsing (NRW), Christoph Busch (NRW), es fehlt Adalbert Abt (Bayern) (Foto: © komba gewerkschaft)

komba gewerkschaft: Bundesspitze gewählt

Andreas Hemsing bleibt Bundesvorsitzender der komba gewerkschaft. Mit 99,19 Prozent der Stimmen wurde er auf dem komba Bundesgewerkschaftstag (10.09.2021) in Berlin im Amt bestätigt. Mehr

© Nicole Nießen
© Nicole Nießen

600.000 Betreuungsplätze nötig

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung: Fachkräfteoffensive gefordertMehr

@ dbb
@ dbb

Mitglieder-Info SuE: Kündigung erfolgt! Es geht bald los!

Lange genug mussten wir warten, weil Corona uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, aber jetzt geht es bald wieder los. Wir haben die tarifvertraglichen Regelungen für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst zum Ende des Jahres gekMehr

© Nicole Nießen
© Nicole Nießen

SuE: Aus der Pandemie lernen

Corona hat uns alle herausgefordert und in vielen Bereichen deutlich gezeigt, wo jahrelange Missstände liegen. So auch im Sozial- und Erziehungsdienst. Sandra van Heemskerk (stellv. Bundesvorsitzende) gibt in der aktuellen Ausgabe der "tacheles" des Mehr

© lithiumcloud / istockphoto.com
© lithiumcloud / istockphoto.com

Kitas: Verbindliche Kriterien fehlen

Wie geht der Kita-Betrieb in Corona-Zeiten weiter? Der komba gewerkschaft fehlt bei den neuen Beschlüssen ein bundesweit einheitliches Stufenmodell mit verbindlichen Kriterien. Mehr

© lithiumcloud / istockphoto.com
© lithiumcloud / istockphoto.com

Kitas: Personal entlasten, Betreuungszeiten reduzieren

Vor der Bund-Länder-Runde zur Corona-Pandemie hat das Bundesfamilienministerium am Montag (23.11.) ein Treffen des Corona-Kita-Rates einberufen. Die komba gewerkschaft berichtete dort über aktuelle Herausforderungen und Probleme im Kita-Betrieb. Zur Mehr

© komba Landesgewerkschaften und Untergliederungen; Friedhelm Windmüller / dbb
© komba Landesgewerkschaften und Untergliederungen; Friedhelm Windmüller / dbb

EKR 2020: Kompromiss erzielt - Bewertung des Ergebnis (mit Podcast)

Die Einkommensrunde 2020 für Beschäftigte von Kommunen und Bund ist am Sonntag (25.10.2020) mit einer Einigung zu Ende gegangen. Vor allem die unteren Einkommensgruppen, der öffentliche Gesundheitsdienst und der Pflegebereich haben eine Aufwertung erMehr

Die Verhandlungsführer erläutern das Ergebnis den Medien, v.l.n.r.: Ulrich Mädge (VKA), Horst Seehofer (Bund), Frank Werneke (ver.di), Ulrich Silberbach (dbb) (Foto: © Friedhelm Windmüller / dbb)
Die Verhandlungsführer erläutern das Ergebnis den Medien, v.l.n.r.: Ulrich Mädge (VKA), Horst Seehofer (Bund), Frank Werneke (ver.di), Ulrich Silberbach (dbb) (Foto: © Friedhelm Windmüller / dbb)

Der Corona-Kompromiss

Das Machbare erreicht. Gesundheitsbereich spürbar aufgewertet.Mehr

© dbb beamtenbund und tarifunion
© dbb beamtenbund und tarifunion

Tarifeinigung mit Bund und Kommunen

Corona-Kompromiss im öffentlichen DienstMehr

Andreas Hemsing (links), Bundesvorsitzender der komba gewerkschaft (Foto: © Friedhelm Windmüller / dbb)
Andreas Hemsing (links), Bundesvorsitzender der komba gewerkschaft (Foto: © Friedhelm Windmüller / dbb)

Einkommensrunde Bund und Kommunen 2020

dbb: Verhandlungserfolg ist möglichMehr

Einkommensrunde 2020: Streiks nach unzureichendem Angebot

Vor Beginn der dritten Runde kam ein Angebot der Arbeitgeber in den aktuellen Tarifauseinandersetzungen für die Beschäftigten von Kommunen und Bund. Die komba gewerkschaft bewertet es als unzureichend. Mit bundesweiten Streiks und Aktionen setzt sie Mehr

© komba gewerkschaft nrw
© komba gewerkschaft nrw

„Wir kämpfen für unsere Forderungen“

Unter dem Motto „Meter für Moneten“ radelten Beschäftigte der Stadt Bonn am Montag (19. Oktober) durch die Bundesstadt, um für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne für die rund 2,5 Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen zu demonstrierenMehr

EKR 2020: Nebelkerze oder erster Schritt?

Arbeitgeber machen ein erstes Angebot. Alle Infos gibt es hier. Mehr

EKR 2020: komba-Streiks und Aktionen bundesweit

Nachdem das Angebot der Arbeitgeber in Runde zwei der Tarifverhandlungen ausblieb, ruft die komba gewerkschaft an mehr und mehr Standorten zum Streik auf. Bundesweit treten Beschäftigte in den Ausstand.Mehr

VERTAGT! Silberbach: „So kommen wir nicht weiter“

Einkommensrunde im öffentlichen Dienst 2020Mehr

© Friedhelm Windmüller / dbb
© Friedhelm Windmüller / dbb

Einkommensrunde im öffentlichen Dienst: Ein schneller Tarifabschluss ist möglich

Wir sind verhandlungsbereit und wenn Herr Mädge wirklich einen schnellen Abschluss will, können wir das gleich dieses Wochenende hier in Potsdam erledigen“, erklärte der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach vor Beginn der Gespräche zur zweiten VerMehr

© komba Kreisgruppe Peine
© komba Kreisgruppe Peine

Einkommensrunde 2020: Kommunal-Verwaltung - Das Fundament des Staates bröckelt

Beschäftigte des öffentlichen Dienstes der Kommunen haben an über 70 Standorten bundesweit für angemessene Bezahlung protestiert. Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach übte scharfe Kritik an den Arbeitgebern.Mehr

© komba gewerkschaft
© komba gewerkschaft

Weltkindertag 2020: Kinderrechte schaffen Zukunft

Zum Weltkindertag 2020 am 20. September stehen die Kinderrechte im Fokus. Für die komba gewerkschaft sind diese für die Entwicklung des Demokratieverständnisses der Kinder und für eine funktionierende Gesellschaft unerlässlich.Mehr

© geralt / pixabay.com (bearbeitet)
© geralt / pixabay.com (bearbeitet)

Wieviel Bildungsarbeit kann in den Kitas tatsächlich noch stattfinden?

Zu wenig qualifiziertes Personal bei zu großen Gruppen. Trotz Investitionen in Ausbau und Personal können viele Kindertageseinrichtungen (Kitas) in Deutschland nicht oder nur eingeschränkt ihren Bildungsauftrag erfüllen. „Die Situation in den Kitas iMehr

© 3dman_eu/pixabay.com
© 3dman_eu/pixabay.com

Einkommensrunde 2020: Ohne den öffentlichen Dienst geht es nicht

Ein Lohnplus von 4,8 Prozent, höhere Entgelte für Azubis und die Angleichung der Arbeitszeit Ost an West. Mit den heute verabschiedeten Forderungen zieht die komba gewerkschaft gemeinsam mit dem dbb beamtenbund und tarifunion in die TarifverhandlungeMehr

© free-photos / pixabay.com
© free-photos / pixabay.com

Tag des öffentlichen Dienstes: Die Zeit ist jetzt

Leistungsfähig und systemrelevant sind Adjektive, die definitiv auf den öffentlichen Dienst zutreffen. In Zeiten von Corona zeigt sich die Einsatzbereitschaft der Beschäftigten einmal mehr. Die kommunalen Arbeitgeber beweisen mit Blick auf die EinkomMehr

© aalmeidah / pixabay.com
© aalmeidah / pixabay.com

Test auf Corona-Virus auch ohne Nachweis von Symptomen

Die komba gewerkschaft begrüßt grundsätzlich die vom Bundesgesundheitsministerium erlassene Verordnung vom 8. Juni 2020 zum Anspruch auf bestimmte Testungen für den Nachweis des Vorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2. Tests sind deMehr

© wilhei / pixabay.com
© wilhei / pixabay.com

Fachkräftemangel erkannt: Und jetzt?

Kleine Schritte wurden beim Auftakt der Tarifgespräche für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst (5. März) gegangen. Der notwendige, spürbare Schritt blieb seitens der Arbeitgeber allerdings noch aus. In Zeiten des Fachkräftemangels braucMehr

Gewerkschaften und Arbeitgeber vor dem Start der Verhandlungen am 5. März 2020 in Potsdam. (Foto© Friedhelm Windmüller / dbb)
Gewerkschaften und Arbeitgeber vor dem Start der Verhandlungen am 5. März 2020 in Potsdam. (Foto© Friedhelm Windmüller / dbb)

Auftakt der Tarifverhandlungen im Sozial- und Erziehungsdienst

Ansätze erkennbar, deutlicher Schritt fehltMehr

© dbb
© dbb

Sozial- und Erziehungsdienst: Gegen den eklatanten Fachkräftemangel

Am 5. März 2020 beginnen Gewerkschaften und Kommunen die Verhandlungen über die Aufwertung des Sozial- und Erziehungsdienstes.Mehr

Beruf kann "jeder". Berufung nicht: Startschuss für Kampagne der komba gewerkschaft gefallen. © Rheinische Fachhochschule Köln
Beruf kann "jeder". Berufung nicht: Startschuss für Kampagne der komba gewerkschaft gefallen. © Rheinische Fachhochschule Köln

Fachkräfte-Kampagne gestartet: „Beruf kann ‚jeder‘. Berufung nicht.“

2020 ist das Jahr der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst. Dort gilt es, gute Ergebnisse zu erzielen. Dies nicht zuletzt, weil der Fachkräftemangel weiter um sich greift. Schon heute fehlen 300.000 Beschäftigte. Tendenz steigend. Die komba geweMehr

© dbb
© dbb

Elf Forderungen für SuE

Die Verhandlungen für den Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) gehen am 5. März in die erste von drei vereinbarten Runden. Mit elf wesentlichen Forderungen steigen dbb/komba gewerkschaft in die Gespräche ein.Mehr

Nach oben
Kontakt

komba gewerkschaft bremen
Rembertistr. 28
28203 Bremen
Tel.:    0421 6900582 (AB) 
von     9:00-12:00 Uhr
Mail:   info(at)komba-bremen.de
Insta:  @komba_bremen

Nach oben
Wichtige Info

(01.04.2022) Der Einzug der Mitgliedsbeiträge für das 2. Quartal erfolgt am 30. Juni 2022  (Verwendungszweck = komba gewerkschaft bremen Mitgliedsbeitrag komba 4/2022).

(Änderungen) Sehr geehrte Mitglieder, damit Sie alle unsere Leistungen wahrnehmen können, aber auch um die Gewerkschaftsbeiträge richtig abrufen zu können, bitten wir Sie, etwaige Veränderungen durch Umzüge, Kontenänderungen, Arbeitgeberwechsel etc. ... mitzuteilen. Ein Änderungsformular finden Sie im Kasten "komba informativ".

Nach oben
Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der komba gewerkschaft

Nach oben
Kampagne der komba gewerkschaft

kampagne der komba gewerkschaft

Nach oben
Nach oben
Imagefilm der komba gewerkschaft

Imagefilm der komba gewerkschaft

Nach oben